Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Vorbereitung der Wahl der Schöffen und Jugendschöffen

Amt Ludwigslust-Land

Die Gemeinden des Amtsbereiches Ludwigslust-Land haben für die Geschäftsjahre vom 01.01.2019 bis 31.12.2023 jeweils einen Wahlvorschlag (je 1 x Mann + 1 x Frau) für die Amtsgerichte Ludwigslust bzw. Schwerin vorzuschlagen. Die Wahl der Schöffen für das Amtsgericht und das Landgericht erfolgt aus einer einheitlichen Vorschlagsliste für den jeweiligen Amtsgerichtsbezirk, die der Richter beim Amtsgericht aus den einzelnen Vorschlagslisten der Gemeinden zusammenstellt (§ 39 Abs. 1 GVG).

Die Gemeinden Lübesse, Sülstorf und Uelitz haben jeweils einen Vorschlag für das Amtsgericht Schwerin und die Gemeinden Alt Krenzlin, Bresegard bei Eldena, Göhlen, Groß Laasch, Leussow, Lüblow, Rastow, Warlow und Wöbbelin für das Amtsgericht Ludwigslust zu unterbreiten.

Das Schöffenamt ist ein Ehrenamt und wird für fünf Jahre ausgeübt. Interessierte BürgerInnen sollen folgende Voraussetzungen erfüllen:

- deutsche Staatsangehörig- keit

- mindestens 25 Jahre alt

- höchstens 69 Jahre alt

- länger als ein Jahr in der Gemeinde wohnhaft

- keine Vorstrafen

- Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter

Jugendschöffen sollen auch erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein.

Wer Interesse hat, wendet sich bitte schriftlich bis 30. November 2017 unter Angabe von Familienname, Vorname; Geburtsname; Tag und Ort der Geburt sowie Wohnanschrift und Beruf an das Amt Ludwigslust-Land, Der Amtsvorsteher, Wöbbeliner Str. 5, 19288 Ludwigslust.

Zwecks Rücksprache stehen Interessierten der LVB Herr Utecht (Tel. 03874 / 42 69 10, E-Mail w.utecht@amt-ludwigs-lust-land.de) und Frau Weidhaas im Sekretariat (Tel. 03874 / 42 6911, E-Mail info@amt-ludwigslust-land.de) gerne zur Verfügung.