Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Gute Stimmung beim Weihnachtsmarkt in Göhlen

Göhlen, den 16.12.2019

Der zweite Weihnachtsmarkt in Göhlen am 14. Dezember war trotz Regen und Kälte gut besucht. Bei guter Stimmung nutzen viele Gäste zwischendurch die Möglichkeit sich an der großen Feuerschale im Zentrum des Marktes aufzuwärmen. Glühwein mit oder ohne Schuss verhalf zu einem zusätzlichen Wärmegefühl. Das Organisationsteam, die Treibergruppe Glaisin/Göhlen unter der Federführung von Wilhelm Schütt und Silke Klüß sorgte für eine rundum gelungene Veranstaltung. Hauptattraktion war sicher wieder das Wildschwein gegrillt am Spieß. Nach gut zwei Stunden war, trotz einer im Vergleich zum Vorjahr wesentlich schwereren Sau, das Wildbrett ausverkauft. Gut nachgefragt wurde auch der frisch geräucherte Fisch. Neben diversen gewerblichen Ständen mit Holzschnitzereien, Keramik, Honig oder Blumendeko beteiligten sich wieder die örtlichen Vereine: Waffelstand und Schminken des Jugendclubs, Grill und Getränke durch die Feuerwehr Göhlen und Käsesuppe und Bastelarbeiten der Volkssolidarität Göhlen. Mit Kuchen, Gebäck und Wurstwaren vom Lamm beteiligte sich erstmals auch Leussow am Weihnachtsmarkt. Kulturausschussneumitglied Jochen Meier und Frau ließen es sich nicht nehmen den Verkauf selbst zu übernehmen. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, einen frisch geschlagenen Tannenbaum zu erwerben. Für die Göhlener Senioren gab es einen besonderen Service: Die Treiberlinge lieferten die ausgesuchten Bäume bis nach Hause. Der Weihnachtsmann verteilte kleine Geschenke an die Kinder. Auch Erwachsene, die ein Gedicht aufsagten oder ein Weihnachtslied sangen, erhielten kleine Dankesgaben von dem heiligen Mann. „Zufriedene Besucher, zufriedene Händler und zufriedene Organisatoren – ein Wunschergebnis wie im Vorjahr“, so Göhlens Bürgermeister Helmut Seyer. „Mein besonderer Dank gilt dem Orgateam, das den Weihnachtsmarkt erst ermöglichte.“

 

Helmut Seyer

 

Foto: Bei guter Stimmung nutzen viele Gäste die Möglichkeit sich an der großen Feuerschale im Zentrum des Marktes aufzuwärmen.